Container Hochregallager Konzept: Hochregallager System für Container im Praxistest

Container Hochregallager System
Container Hochregallager System – Image: SMS group GmbH

DP World hat die Tests des BOXBAY-Hochregallagerkonzeptes an der ersten, im Hafen von Dubai in Originalgröße errichteten, Anlage abgeschlossen und bewiesen, dass die innovative Technologie praxistauglich ist. In der Anlage, die 792 Container gleichzeitig aufnehmen kann, fanden seit der Inbetriebnahme Anfang des Jahres mehr als 63.000 Containerbewegungen statt. Dabei wurden die an BOXBAY geknüpften Erwartungen rascher übertroffen als angenommen und dies bei verbesserter Energieeffizienz.

  • 63.000 Containerbewegungen in der originalgroßen Proof-of-Concept-Anlage im Hafen von Jebel Ali
  • Erfasste Daten belegen bei BOXBAY höhere Effizienz als angenommen
  • Innovative Technologie ermöglicht drastische Effizienzsteigerungen in Häfen

BOXBAY ist ein Joint Venture mit dem deutschen Maschinen- und Anlagenbauer SMS group. Das System lagert Container in den Regalfächern eines Stahlgestells bis zu einer Höhe von elf Ebenen. Es bietet die dreifache Kapazität eines konventionellen Lagerplatzes, in dem die Container direkt übereinandergestapelt werden. Dadurch reduziert sich die Grundfläche der Terminals um bis zu 70 Prozent. Beim BOXBAY-System werden die Container automatisch von elektrisch betriebenen Kranen, die in das System integriert sind, ein- und ausgefahren oder von einem zum anderen Regalfach transportiert. Jeder Container ist direkt zugänglich, ohne dass ein anderer dafür umgelagert werden muss. Die Stromversorgung erfolgt über Solarzellen auf dem Anlagendach.

Xpert.Plus Lageroptimierung - Hochregallager wie Palettenlager Beratung und Planung

Sultan Ahmed bin Sulayem, Group Chairman und CEO von DP World: „Dieser Praxistest beweist, dass BOXBAY die Arbeitsweise in Häfen und Terminals revolutionieren kann. Die gemeinsam mit unserem Joint-Venture-Partner SMS group entwickelte Technologie führt zu einer enormen Erweiterung der Kapazität, verbessert die Effizienz und fördert die Nachhaltigkeit im Containerumschlag. BOXBAY ist Teil unserer Vision, Innovationen im globalen Handel umzusetzen und Provider intelligenter Logistiklösungen zu sein.“

Während der Testphase wurden einige Änderungen an der ursprünglichen Konstruktion vorgenommen. Damit konnten die Leistung gesteigert und die Investitionskosten für zukünftige Anlagen deutlich reduziert werden. Das hohe Leistungsniveau des BOXBAY-Systems – wasserseitig 19,3 Bewegungen pro Stunde und landseitig 31,8 Bewegungen pro Stunde – reduziert außerdem das in einem Terminal benötigte Equipment. Mit 29 Prozent niedrigeren Energiekosten und deutlich reduziertem Wartungsaufwand liegen die Betriebskosten ebenfalls unter den Erwartungen.

Mathias Dobner, Chairman und CEO von BOXBAY: „BOXBAY und seine Partnerunternehmen sind hocherfreut über die Ergebnisse der ersten sechs Betriebsmonate. Bei wichtigen Parametern wie Leistung, Zuverlässigkeit, Energieverbrauch und vielen anderen wurden unsere Ziele weit übertroffen. Für Häfen in der ganzen Welt führt diese innovative und disruptive Technologie nicht nur zu einem starken Anstieg des Umschlagvolumens über die Kaimauer und der Container-Lagerkapazität, sondern ermöglicht einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, da Energierückgewinnung und Solarzellen auf dem Anlagendach den CO2-Fußabdruck auf ein Minimum reduzieren.“

 

Reference *06092021-1

 

Reference:

https://www.pressebox.de/pressemitteilung/sms-siemag-ag/Praxistest-des-BOXBAY-Hochregallager-Systems-erfolgreich-beendet/boxid/1072538

SMS group GmbH
SMS group steht weltweit für zukunftsorientierte Technologie und herausragenden Service im Maschinen- und Anlagenbau für die Metallindustrie. Das Unternehmen nutzt seine 150 Jahre Erfahrung und sein digitales Know-how für kontinuierliche Innovationen auch über sein Kerngeschäft hinaus - und erwirtschaftet weltweit einen Umsatz von über 2,7 Milliarden Euro. SMS ist der richtige Partner für anspruchsvolle Projekte. Das Unternehmen begleitet seine Kunden während des gesamten Lebenszyklus ihrer Anlagen und ermöglicht dadurch profitable, ressourcenschonende Wertschöpfungsketten. Wegbereiter für eine kohlenstoffneutrale und nachhaltige Metallindustrie zu sein, ist das erklärte Ziel des Unternehmens. Als Global Player mit deutschen Wurzeln übernimmt SMS Verantwortung für seine rund 14.000 Mitarbeitenden.